Einsatz # 15
   
Datum Uhrzeit
06.10.2015 07:07 Uhr
   
Einsatzstichwort: VU mit eingeklemmter Person B19
   
Eingesetzte Kräfte: FF Dörzbach: LF20, TSF-W und TSF
  FF Krautheim: KdoW, VRW, RW und TLF
   
Bericht:  
 

Polizeibericht:

 

Gefährliches Überholmanöver endet mit schweren Verletzungen

 

Eine 18-jährige Fahranfängerin wurde bei einem Unfall auf der Bundesstraße 19 bei Ingelfingen am Dienstagmorgen schwer verletzt.

 

Die junge Frau war mit ihrem Mercedes auf der Strecke zwischen Stachenhausen und Hohebach unterwegs, als sie mit ihrem Fahrzeug einen Lkw überholen wollte und auf die Gegenfahrbahn ausscherte. Obwohl ein Auto entgegenkam, wurde der Überholvorgang nicht abgebrochen.

 

Der unbekannte Fahrer des entgegenkommenden Pkw und der Lkw-Fahrer bremsten ihre Fahrzeuge stark ab, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dies gelang auch. Die 18-Jährige konnte rechtzeitig mit ihrem Mercedes wieder auf die rechte Spur gelangen. Hier geriet sie mit ihrem Auto vermutlich aufgrund der hohen Geschwindigkeit und des vorausgegangenen Lenkvorgangs erneut nach links in den Gegenverkehr.

 

Der Pkw der jungen Frau kollidierte mit dem entgegenkommenden BMW einer 29-jährigen Fahrerin. Diese wurde durch den Unfall leicht verletzt, wie die Polizei am Mittwoch berichtete.

 

An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 35.000 Euro.

 

Die Polizei in Künzelsau sucht nun Zeugen des Unfalls. Insbesondere der Fahrer oder die Fahrerin des Autos, das während des Überholvorgangs der 18-Jährigen stark bremsen musste und so den Zusammenstoß mit verhindern half, soll sich dringend unter der Telefonnummer 07940-9400 melden.