VU zwischen Dörzbach und Hohebach

01.04.2007

Alarmierung: 22:56 Uhr

Eingesetzte Fahrzeuge:

 

FF Dörzbach: LF16, TSF und TSF-W

FF Krautheim: VRW, RW 2, TLF 16/25, LF 16/12 und MTW

Sonstige: KBM, Polizei, RTW und NEF

 

Kurz vor 23 Uhr war die junge Frau in ihrem PKW auf der Bundesstraße 19 aus Dörzbach kommend in Richtung Hohebach unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor die 18-Jährige in einer Linkskurve die Kontrolle über ihr Auto. Sie kam nach rechts ab, steuerte gegen und kam auf die Gegenfahrbahn.
Das Auto schleuderte abermals über die Straße und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich und kam auf den Rädern an einem Baum zu stehen. Die Fahranfängerin wurde schwer verletzt in ihrem völlig demolierten PKW eingeklemmt.
Die Freiwillige Feuerwehr Dörzbach mit drei Fahrzeugen und 21 Kräften sowie die Stützpunktwehr aus Krautheim mit fünf Fahrzeugen und 30 Kräften befreiten die Frau aus ihrem Auto. Der Rettungsdienst des DRK Hohenlohe - mit Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort - brachte sie ins Bad Mergentheimer Caritaskrankenhaus.
Am Auto entstand Totalschaden. Die B19 war während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen gesperrt.